Klassisches Klavier

Über das Klavier

Das Klavier ist zweifellos der König der Instrumente und braucht keine andere Begleitung. Es steht allein und kann überall genossen werden, während alle Grundlagen der Musik vermittelt werden; Melodie, Rhythmus und Harmonie. Es hat nur wenige Rivalen und ist das Instrument der Wahl für diejenigen, die ein erfülltes Hobby oder Zeitvertreib wollen.

Klavierspielen ist gut für Ihr Gehirn und die allgemeine Funktionalität Ihres Körpers. In den letzten Jahrzehnten wurde durch neue Technologien bewiesen, dass das Musizieren mehr Partien vom Gehirn gleichzeitig stimuliert als jedes andere Aktivität. Ein Instrument zu spielen ist auch eine der besten mentalen Übungen, und hilft tatsächlich dabei Organe und Körperfunktionen zu regulieren.

Das Klavier wird normalerweise verwendet, um zwei Rollen gleichzeitig zu spielen. Dies ist eines der einzigartigsten Qualitäten. Mit dem Klavier werden alle gespielten Akkorde und Melodien gleichzeitig von einem Musiker gespielt. All diese Punkte führen dazu, dass die Leute das Klavier als das vielseitigste und beste Instrument bezeichnen, das es gibt, um sein erstes Instrument zu erlernen.

Es ist ein wunderschönes Instrument mit einem wunderschönen Aussehen und einem wunderschönen Klang.

Der vom Klavier erzeugte Klang ist anders als alles andere auf dem Planeten. Es kann flüchtig und sprudelnd im einen Augenblick, und mächtig am nächsten klingen. Wenige andere Instrumente können dem Klavier das Wasser reichen – sowohl tonal als auch dynamisch. Von allen Instrumente, ist das Klavier der menschlichen Stimme am ähnlichsten. Versuche ein Chopin Nocturne (Ich empfehle die in B-Moll) live zu hören ohne davon bewegt zu sein – es wird dir nicht gelingen.

Das Erlernen des Klaviers ist der beste Weg, um Musik zu studieren und Musiktheorie zu lernen. Im Gegensatz zu allen anderen Instrumente – mit Ausnahme anderer Schlaginstrumente, wie das Vibraphon und Marimba – ist das Klavier ist das einzige Instrument, mit dem du direkt auf die Noten schauen kannst, die du spielst. Auch die Gitarre ist nicht so gebaut. Für jede Tonhöhe gibt es nur eine Taste. Und das in einem sehr sichtbaren Schwarz-Weiß-Farbschema. Das macht es viel einfacher zu spielen. Das Erlernen des Klaviers erleichtert auch das Erlernen anderer Instrumente.

Lerne mit uns

Klavierlehrer an der KMA Berlin

Hratschya Gargaloyan

Ich bin ein Répétiteur und ein Klavierbegleiter, der gerne mit Sängern und Instrumentalisten zusammenarbeitet.

Mit anderen Musik zu machen ist mir eine große Freude und ich hoffe, dass ich dieses Gefühl auch auf dich übertragen kann. Die Nuancen im musikalischen Ausdruck und ein insgesamt gutes Verständnis für die Musik selbst ist unerlässlich, um eine gemeinsame Grundlage für eine musikalische Zusammenarbeit zu schaffen. Mit dem Erwerb der Musikpartitur und einer Konzeptualisierung der Musik weiß ich, dass ich anderen helfen kann, ihre musikalischen Ziele zu erreichen.

Klavierlehrerin an der KMA Berlin

Noelia Sarris

Ich glaube wirklich, dass die Hauptidee über Musik darin besteht, dich und deine Gefühle ausdrücken zu können. Nicht nur als Komponist, sondern auch als Pianist, um zu vermitteln, was du in einem Musikstück fühlst und um dies mit anderen Menschen zu teilen. Auch eine richtige Klaviertechnik entspannt und diesen Zustand zu haben, ist der Schlüssel, um gut zu spielen. Daran möchte ich mit meinen Schülern arbeiten.